Gästebuch

Herzlich Willkommen in unserem Gästebuch. Wir freuen uns über Einträge, Grüße, Wünsche und Anregungen.

Gisela 02.11.2008 - 13:42

Ich möchte euch zu eurem Konzert gratulieren.Es war einfach genial. Ich glaube ich habe noch nie so etwas tolles und schönes gehört und gesehen. Was ihr Musiker und euer Dirigent geleistet habt, dass war schon einmalig. Ihr könnt mächtig stolz darauf sein so etwas Geniales auf die Beine gestellt zu haben.
Wir, mein Mann und ich, sind immer noch begeistert, wenn wir an die Klänge zurück denken.
Man das auf das nächste Projekt gespannt sein.

Macht weiter so...
Gruß Gisela

Hans 31.10.2008 - 07:46


Hallo Anja,

also hier sollen keine "Schuldzuweisungen" erfolgen - auch nicht das MOG für Probleme verantwortlich machen.

Und über den Wahrheitsgehalt der Aussagen von Festveranstaltern und absagenden Vereinen zu diskutieren ist überflüssig, da nicht letztendlich nicht überprüfbar. Fakt ist, dass es Probleme mit der Festplanung gab ......

Es ging mir auch letztlich nur darum, auf die Vielzahl von Auswahlorchestern mit den damit verbundenen Planungsproblemen für die MVs hinzuweisen.

Dies wurde (auf Grund von Terminüberschneidung und des Ausfalls von 6 Musikern+Dirigent bei unserem MV) unsererseits auch mit dem KMV vor Jahren bereits besprochen, mit dem "kleinen" Erfolg, dass die Proben+Auftritt wenigstens im Vorfeld veröffentlicht werden.

So, ich glaube das reicht zu dem Thema.Ob die künftige Planung für MVs/Auswahlorchester besser abläuft wird sich zeigen.

Unstrittig ist sicher, dass alle Musiker von all diesen Auswahlorchestern etwas mitnehmen, was sie in den heimischen MVs nicht bekommen können.

LG
Hans

Anja Roßler 30.10.2008 - 18:17

Hallo Hans,
das Wort "geschädigt" habe ich bewusst in Anführungszeichen gesetzt, weil mir schon klar war, dass du keine wirtschaftliche Schädigung meinst.
Du hast aber in deinem Beitrag auch geschrieben, dass etliche Vereine wegen des Projekts nicht spielfähig gewesen wären, und das ist schlichtweg falsch.
Du sagst selbst, dass du keine Namen von Vereinen nennen kannst, weil du keine weißt. Worauf berufst du dich denn dann in deinem ersten Beitrag? Nur auf die Aussagen der beiden Veranstalter?
Zu den Festveranstaltern:
Ich weiß von einem Fall (und ich gehe davon aus, dass ich hierbei von einem der beiden Veranstalter rede, die du in deinem Beitrag angesprochen hast), bei dem die Zusagen der MVs zuerst nur sehr zögerlich kamen, teilweise mit Verweis auf MOG. (Darüber hat man lang und breit, ausführlich und lautstark lamentiert.) Am Ende war es aber so, dass sogar mehr Vereine zugesagt haben, als man für die Nachmittagsgestaltung gebrauchen konnte. Darüber hat man aber öffentlich kein Wort verloren. Es ist halt einfach bequemer, wenn man einen Sündenbock gefunden hat...
Zu den "Dorvereinen":
Die Formulierung "Dorfverein" war von mir nicht musikalisch abwertend gemeint, sondern lediglich als Kontrast zum Projektorchester oder anderen Formationen.
Im folgenden kann ich nur für unseren Verein sprechen:
Bei uns ist es so, dass diejenigen, die sich im Eifel-Projekt-Orchester oder anderen Projekten engagieren, zu den zuverlässigsten Musikern gehören und zu denen, die regelmäßig in den Proben sind. Die Probe des SBO fällt i.d.R. nur einmal im Jahr auf unseren MV-Probentag, Eifel-Ardennen, BPSW und Ähnliches liegen in unserer Sommerpause... In unserem Fall kommt es da kaum einmal zu Terminkollisionen. (Und selbst wenn es anders wäre: In einem funktionierenden Verein muss es möglich sein, dass auch die Leistungsträger mal eine Probe versäumen.)
Im Übrigen driftet die Diskussion ab: Denn dass Musiker im Jahreslauf viele Termine haben und unter Umständen einzelne Termine ihres jeweiligen Vereins nicht einhalten können, das kann wohl niemand ernsthaft MOG zur Last legen wollen!
Dass es zu Problemen kommen kann, hat niemand bestritten und das will ich auch gar nicht "schön schreiben", wie du das nennst.
MOG für all diese Probleme verantwortlich zu machen, kann aber auch nicht die Lösung sein...
VLG
Anja

Hans 30.10.2008 - 16:27

Hallo Anja,
noch nachzutragen: ich hatte also in meinem 1. Beitrag nicht von einer Schädigung sondern von einer Schwächung der Vereine gesprochen !

Kleiner aber wichtiger Unterschied .....und eine Schwächung ists nunmal .....

LG
Hans

Hans 30.10.2008 - 16:16

Hallo Anja,

also 2-3 Vereine sind ja schon ein paar und Namen von MVs werde ich nicht nennen können, da ich diese nicht weiß.
Allerdings weiß ich von 2 Festveranstaltern an diesen beiden WE (Auftritt + Probenwochenende), dass diese größte Mühe hatten Vereine für ihre Veranstaltungen zu finden und das in einer eigentlich "ruhigen" Jahreszeit.

Absagegrund war MOG; inwieweit dieser Grund jetzt wahrheitsgemäß bei Allen gepasst hat .... kein Kommentar !

Tatsache ist jedoch, dass im lfd. Jahr eine Vielzahl von Auswahlorchestern (z.B: JBO, SBO, Eifel-Ardennen, Herbstseminar ...)tätig sind, die eine vernünftige Jahresplanung für einen "Dorfverein" recht schwierig machen, da neben den Auftritten auch immer eine regelmäßige Probenarbeit ansteht. Also schon eine Menge von Terminen wonach sich ein "Dorfverein" richten muss.Und Tatsache ist auch das in diesen Orchestern nicht die schlechtesten Musiker tätig sind ....

Also Probleme gibts da schon und die sind auch nicht wegzusprechen und schön zu schreiben...... auch wenn diese Auswahlorchester mit gehobener Musikliteratur sicherlich für gute Musiker motivierend sind ....