Gästebuch

Herzlich Willkommen in unserem Gästebuch. Wir freuen uns über Einträge, Grüße, Wünsche und Anregungen.

Anja Roßler 30.10.2008 - 15:47

Hallo ihr Lieben,
zuerst noch einmal DANKE für dieses phantastische Projekt. Es war wirklich beeindruckend zu erleben, wie dieses Orchester in der kurzen Zeit zusammengewachsen ist und wie tief die Musik die Menschen (das Publikum und auch uns im Orchester) bewegt hat.
Ich möchte aber auch Hans' Beitrag nicht unkommentiert stehen lassen:
Hierin ist die Rede von "etlichen" Vereinen, die wegen des Projektorchesters nicht spielfähig gewesen wären.
Hans, bitte nenn doch die Namen der Vereine, die angeblich durch das Projekt "geschädigt" worden sein sollen, und inwiefern das Projekt sie beeinflusst hat. Die Darstellung in deinem ersten Beitrag ist sachlich einfach nicht richtig.
Zugegebenermaßen war es schwierig für die Vereine, deren Dirigenten im Projektorchester mitgespielt haben (das waren aber keineswegs "etliche", sondern meines Wissens nur zwei oder drei, wobei einer dieser Vereine an unserem Probewochenende einen Auftritt ohne Dirigent souverän gemeistert hat).
Aus den übrigen Vereinen haben in keinem Fall so viele Musiker am Projekt teilgenommen, dass die Spielfähigkeit allein dadurch nicht gegeben gewesen wäre.
Leider haben einige unser Projekt als billige Ausrede missbraucht. Ich weiß beispielsweise von einem Verein, der einen Auftritt abgesagt und als Grund angegeben hat, wegen des Eifel-Musik-Projekts nicht spielfähig zu sein - wobei sich aber später herausstellte, dass aus diesem Verein nur ein einziger Musiker in Trier mitspielte...
Es war schon traurig mitzuerleben, wie auf so erbärmliche Weise von einzelnen versucht wurde, ein vielversprechendes, ehrgeiziges Projekt in den Dreck zu ziehen. Ich kann auch nicht verstehen, worauf diese Ablehnung gründet, ob es der Neid einzelner ist oder die Angst der "Dorfvereine", fähige Leute auf Dauer nicht halten zu können, oder etwas völlig anderes...
Aber es ist einfach schade, dass vielen Musikern von ihren Heimatvereinen z.T. massive (und größten teils haltlose!) Vorhaltungen gemacht wurden und man ihnen diese Erfahrung einfach nicht gönnen wollte oder konnte und nicht in der Lage war, so ein Projekt als Chance zu begreifen.
Das, was die Musiker nach solchen Erlebnissen an Energie und Elan mit in ihren "musikalischen Alltag" nehmen, ist auch für die Vereine unersetzlich.
Ich glaube, niemand, der dabei war, wird mir widersprechen, wenn ich sage, dass wir an diesem Projekt gewachsen sind, unbeschreiblich schöne Momente erlebt haben und unvergessliche Erinnerungen mitnehmen.
LG
Anja

Hans 30.10.2008 - 13:15

Auch wenn das Projekt noch so schön ist, bleibt nicht zu vergessen, dass etliche Musikvereine in diesem Zeitraum erheblich geschwächt werden und teilweise nicht spielbar sind ....

Arnold Gierten
Prüm
28.10.2008 - 18:08

Euer Projektorchester hat seit Sonntag einen neuen Fan.
Ich bin immer noch total begeistert vom Konzert. Es war einfach unbeschreiblich schön. Macht weiter so.

Arnold

Harald 23.10.2008 - 08:18

Hallo
Wollte nur mal sagen das es sehr viel spaß gemacht hat in Prüm.
Kann nur sagen die jenigen die Karten haben könne froh sein es wird ne super sache.
Wünsche allen noch viel spaß für das kommende WE.

Bernd 22.07.2008 - 13:34

Viele Grüße und viel Spass beim Projekt vom früheren Dirigierlehrer eures Dirigenten.

Bernd